Gedanken

Gedanken · 29. September 2019
„Das Glück ist mit dem Mutigen“ - diese Weisheit hatten schon die alten Römer von einer Generation zur nächsten gegeben. Und ja, da ist was dran, muss ich zugeben. Doch was ist es, das wir als Mut bezeichnen? Es war wieder eine Diskussion unter Fotografen (ich habe in meinem anderen Blogbeitrag schon ein wenig angedeutet, in welche Richtung sich der Dialog hinbewegte). Situation: Du siehst ein Foto in der Timeline eines Fotografen, dem du folgst. Das Bild ist eine TfP-Produktion mit...

Gedanken · 15. September 2019
Wie ihr bestimmt schon mitbekommen habt, liebe ich Social Media als Netzwerk. Nicht so sehr als Mittel der Selbstdarstellung sondern viel mehr zum Austausch und zur Diskussion. Und so geschah es, das sich eine interessante Diskussion entwickelt hat. Ausgangspunkt war meine Aussage, dass ich vor mancher Zusammenarbeit von Model und Fotograf so tief den Hut ziehe, dass ich es ais Respekt unterlasse das Model für ähnliche Fotosujets anzufragen (zu diesem Standpunkt gibt es später noch einen...

Gedanken · 30. Mai 2019
Wer fotografiert, macht das meist nicht aus intrinsischen Gründen. Vielmehr möchte er seine Werke zeigen; möchte wissen, wie auf seine Art, die Welt zu sehen reagiert wird. Nichts ist dazu besser geeignet als das Internet. Dieses Web hat den großen Vorzug, grenzenlos zu sein und Menschen mit gleichen Hobbies einander näher zu bringen. Also ist es für das Präsentieren von Bildern geradezu gemacht: Multimedial, multimodal und interaktiv. Facebook, Instagram und was es so alles gibt....

Gedanken · 05. Mai 2019
Warum gibt es so viel Neid und Missgunst in unserer Gesellschaft und vor allem in der Fotoszene?
Gedanken · 01. Mai 2019
Früher waren Bilder etwas, das sich nur die Reichen leisten konnten. Noch heute zeugen davon die Wände und Decken großer Schlösser, Burgen und Herrenhäuser. Maler wurden engagiert, die Realität oder das, was die Hausherren und -damen dafür hielten, für die Ewigkeit festzuhalten. Mit der Fotografie verlor der Maler und seine Gemälde an Stellenwert, mit der Videografie ging es dem Fotografen an den Kragen (siehe "Video killed the Radio-Star", The Buggles) Damals, als das Lied die Charts...
Gedanken · 25. März 2019
Ist Fotografie ein Hobby, das man am besten in der Gruppe ausübt oder eher alleine ? Gedanken....

Gedanken · 03. März 2019
»Ich bin dann mal einige Tage off, hoffe aber, dass ihr mir dennoch treu bleibt!« - einfache Worte auf farbigem Untergrund. So stand es in der Instagram-Story. Nichts weltbewegendes, möchte man annehmen. Doch in den vergangenen Monaten lese ich diesen Status immer häufiger. Hobbykollegen sprechen offen darüber, dass sie eine Auszeit benötigen. Eine Auszeit vom Hobby? Ein Paradox? Ist ein Hobby nicht dafür da, dass es als Gegenpol zur täglichen Arbeit, zur Alltäglichkeit bildet? Ein...